Sie sind hier:

Vorstoß Bayerns und Sachsens - Union will nach Syrien abschieben

Datum:

Noch immer herrscht Krieg in Syrien - doch Bayern und Sachsen wollen ausreisepflichtige Syrer wieder in ihre Heimat abschieben.

Bewohner in den Trümmern eines zerstörten Gebäudes in Aleppo.
Bewohner in den Trümmern eines zerstörten Gebäudes in Aleppo. Quelle: Thiqa News Agency/AP/dpa

Die Innenminister von CDU und CSU wollen künftig auch ausreisepflichtige Syrer wieder in ihre Heimat abschieben. Ein entsprechender Antrag Sachsens und Bayerns soll bei der Innenministerkonferenz in der kommenden Woche in Leipzig beraten werden.

Zunächst gehe es darum, die Sicherheitslage in Syrien neu bewerten zu lassen, sagte Sachsens Ressortchef Markus Ulbig. "Ziel muss es sein, Gefährder und Personen, die schwere Straftaten begangen haben, zurückzuführen", sagte der CDU-Politiker.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.