Sie sind hier:

Vorwürfe gegen Manafort - Heimliche Zahlungen an Politiker

Datum:

Gegen den Ex-Wahlkampfleiter von US-Präsident Trump liegen neue Vorwürfe auf dem Tisch. Danach sollen heimlich Gelder an europäische Politiker geflossen sein.

Der Ex-Wahlkampfmanager von US-Präsident Trump, Paul Manafort.
Der Ex-Wahlkampfmanager von US-Präsident Trump, Paul Manafort.
Quelle: Justin Lane/EPA/dpa

Der Ex-Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, soll europäischen Politikern heimlich einen Millionenbetrag gezahlt haben. Damit sollten diese Lobbyarbeit für die damals pro-russische ukrainische Regierung machen. Das geht aus einem weiteren Anklagepunkt von US-Sonderermittler Robert Mueller gegen Manafort in der Russland-Affäre hervor.

Es geht um etwa zwei Millionen Euro, die Manfort in den Jahren 2012 und 2013 an frühere europäische Politiker überwiesen haben soll.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.