Sie sind hier:

Vorwürfe gegen Weinstein - Argento hält kämpferische Rede

Datum:

Asia Argento beschuldigt Hollywood-Mogul Harvey Weinstein, sie vergewaltigt zu haben. In Cannes nutzte sie ihre Präsenz auf der Bühne des Festivalpalastes.

Schauspielerin Asia Argento.
Schauspielerin Asia Argento.
Quelle: Vianney Le Caer/Invision/dpa

Mit einer kämpferischen Rede gegen Harvey Weinstein und sexuellen Missbrauch hat die italienische Schauspielerin Asia Argento die Gäste der Abschlussgala beim Filmfest Cannes berührt. "1997 wurde ich von Harvey Weinstein vergewaltigt", sagte die 42-Jährige.

Der Vorfall habe sich beim Filmfest Cannes ereignet. Vieles habe sich zwar getan, doch noch "heute Abend sitzen welche unter uns, die noch zur Verantwortung gezogen werden müssen", sagte sie. "Wir lassen euch nicht davonkommen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.