Sie sind hier:

Vorwurf der Fehlinformation - Juso-Chef wehrt sich gegen Nahles

Datum:

Die parteiinterne Debatte spitzt sich zu. Beim SPD-Parteitag entscheidet sich: GroKo oder nicht. Nahles koffert gegen den Juso-Chef. Der lässt das abblitzen.

Juso-Chef Kevin Kühnert will keine neue Große Koalition.
Juso-Chef Kevin Kühnert will keine neue Große Koalition. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Juso-Chef Kevin Kühnert wehrt sich gegen Vorwürfe von SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles, er hantiere in der parteiinternen Koalitionsdebatte mit Unwahrheiten. Die Jusos hätten ihre Argumentation noch einmal überprüft, sagte Kühnert und ist weiter überzeugt, "dass wir da mit uns im Reinen sind".

Die Sondierungseinigung von Union und SPD in der Rentenfrage sei "kein großer Wurf". Die Festschreibung des Rentenniveaus bei 48 Prozent zum Jahr 2025 lasse Fragen zur Zukunft der Rente unbeantwortet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.