Sie sind hier:

Vorwurf der Spionage - Niederlande weisen vier Russen aus

Datum:

Die Niederlande haben vier russische Spione ausgewiesen. Die vier Männer hatten einen Angriff auf die OPCW-Computer geplant.

Die OPWC-Zentrale in Den Haag.
Die OPWC-Zentrale in Den Haag.
Quelle: Bas Czerwinski/ANP/dpa

Die Niederlande haben nach eigenen Angaben einen Angriff des russischen Geheimdienstes auf die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) in Den Haag vereitelt. Vier russische Spione seien bereits im April aus dem Land ausgewiesen worden, teilte Verteidigungsministerin Ank Bijleveld mit.

Die vier Spione hatten geplant, in das Netzwerk der OPCW einzudringen. Die Organisation hatte die Gift-Attacke auf den ehemaligen russischen Doppelspion Sergej Skripal und seine Tochter untersucht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.