Sie sind hier:

Vorwurf der Terrorpropaganda - Türkei rechtfertigt Yücels U-Haft

Datum:

Der "Welt"-Journalist Yücel ist in der Türkei in U-Haft. Ankara hat seine Festnahme gegenüber dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit "Terrorpropaganda" begründet.

Deniz Yücel sitzt seit über neun Monaten in türkischer U-Haft.
Deniz Yücel sitzt seit über neun Monaten in türkischer U-Haft. Quelle: Karlheinz Schindler/dpa-Zentralbild/dpa

Die Türkei wirft dem seit mehr als neun Monaten inhaftierten "Welt"-Journalisten Deniz Yücel Terrorpropaganda und Volksverhetzung vor und hält seine Untersuchungshaft für gerechtfertigt. Das geht aus einer türkischen Stellungnahme beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hervor.

Die Maßnahmen gegen den Journalisten seien "notwendig und angemessen", heißt es darin. Die türkische Regierung forderte das Gericht dazu auf, die Beschwerde Yücels gegen seine Untersuchungshaft abzulehnen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.