Sie sind hier:

Vorwurf der Währungsmanipulation - USA entlasten China

Datum:

In wenigen Tagen wollen China und die USA ein Teilhandelsabkommen unterzeichnen. Kurz davor nehmen die Vereinigten Staaten Abstand von einer Beschuldigung.

US-Finanzminister Steve Mnuchin. Archivbild
US-Finanzminister Steve Mnuchin. Archivbild
Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

Die USA beschuldigen China nicht länger offiziell der Währungsmanipulation. Das US-Finanzministerium erklärte, China habe verbindliche Zusagen gemacht, seine Währung nicht mehr zu Wettbewerbszwecken künstlich abzuwerten.

Die Ankündigung erfolgt zwei Tage vor der Unterzeichnung eines Teilhandelsabkommens zwischen China und den USA.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.