Sie sind hier:

Nach Belästigungsvorwürfen - Britischer Minister tritt zurück

Datum:

Die aktuelle Debatte um Belästigung zieht immer weitere Kreise. Nun erklärte ein Mitglied der Regierung Großbritanniens seinen Rücktritt.

Verteidigungsminister Fallon zog Konsequenzen
Verteidigungsminister Fallon zog Konsequenzen Quelle: Will Oliver/EPA/dpa

Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ist zurückgetreten. Das teilte die Regierung mit. Der konservative Politiker war in der Debatte über sexuelle Belästigung unter Druck geraten.

Viele der veröffentlichten Vorwürfe seien falsch, beharrte der Minister. Gleichwohl sei er "in der Vergangenheit hinter den hohen Standards zurückgeblieben, die wir an die Streitkräfte stellen", begründete Fallon seinen Rückzug. Seinen Parlamentssitz wolle er aber behalten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.