Sie sind hier:

Vorwurf Vergewaltigung und Mord - Urteil im Fall Susanna erwartet

Datum:

Mehr als ein Jahr nach dem Tod der 14-jährigen Susanna soll heute das Urteil fallen. Auf der Anklagebank sitzt seit Mitte März der irakische Flüchtling Ali B..

Der Angeklagte Ali B. im Gerichtssaal. Archivbild
Der Angeklagte Ali B. im Gerichtssaal. Archivbild
Quelle: Boris Roessler/dpa pool/dpa

Im Prozess um den Mord an der 14-jährigen Mainzer Schülerin Susanna will das Wiesbadener Landgericht heute das Urteil verkünden. Angeklagt ist der irakische Flüchtling Ali B.. Der 22-Jährige soll das Mädchen vergewaltigt und ermordet haben. Die Staatsanwaltschaft fordert eine lebenslange Haftstrafe.

Die Anklagevertretung beantragte zudem, die besondere Schwere der Schuld festzustellen. Eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren wäre damit so gut wie ausgeschlossen.

Angeklagter im Prozess um den Mord an Susanna

Urteil im Susanna-Prozess - Höchststrafe für Ali B. gefordert

Die Staatsanwaltschaft fordert eine lebenslange Haft für Ali B. - mit Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. Jetzt fällt das Landgericht im Fall Susanna das Urteil.

von Dominik Lessmeister, Wiesbaden
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.