ZDFheute

Merkel weist Spekulationen zurück

Sie sind hier:

Vorzeitiges Kanzlerschafts-Ende - Merkel weist Spekulationen zurück

Datum:

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer kündigt eine Klausurtagung kurz nach der Europawahl an. Schnell ist von einer Ablösung von Kanzlerin Merkel die Rede. Diese widerspricht.

Angela Merkel (CDU) will weiter Bundeskanzlerin bleiben.
Angela Merkel (CDU) will weiter Bundeskanzlerin bleiben.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Spekulationen über ein vorzeitiges Ende ihrer Kanzlerschaft zurückgewiesen. Sie könne die Frage, ob sie überraschende Pläne habe, "mit einem klaren Nein beantworten", sagte sie.

Auslöser waren Spekulationen darüber, dass die von Annegret Kramp-Karrenbauer angekündigte Klausurtagung am 2. und 3. Juni für einen Wechsel der CDU-Chefin ins Kanzleramt genutzt werden könne. Der Termin soll kurz nach der Europawahl und der Wahl in Bremen stattfinden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.