Sie sind hier:

Fußball - Voss-Tecklenburg übernimmt DFB-Frauen

Datum:

Der DFB bekommt seine Wunschkandidatin: Martina Voss-Tecklenburg übernimmt die Frauen-Nationalmannschaft von Interimstrainer Horst Hrubesch.

Martina Voss-Tecklenburg
Die Neue an der Seitenlinie: Martina Voss-Tecklenburg. Quelle: imago

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich seine Wunschkandidatin geangelt: Martina Voss-Tecklenburg (50) wird neue Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Nach dem Ende der WM-Qualifikation im Herbst löst die derzeitige Schweizer Nationaltrainerin den Interimscoach Horst Hrubesch ab. Der 67-Jährige hatte den Posten nach der Trennung von Steffi Jones im März zwischenzeitlich übernommen. Der DFB wird die Personalie zeitnah bekannt geben.

Die 125-malige Nationalspielerin, die seit Februar auch im Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf sitzt, betreut die Auswahl der Eidgenossen seit 2012.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.