Sie sind hier:

Vulkan auf den Philippinen - Jetzt drohen tödliche Erdrutsche

Datum:

Seit zwei Wochen spuckt der Vulkan Mayon auf den Philippinen Lava und Asche. Neben einem massiven Ausbruch droht die nächste Gefahr - es hat zu regnen begonnen.

Vulkan Mayon.
Vulkan Mayon. Quelle: Bullit Marquez/AP/dpa

Die Behörden auf den Philippinen warnen nach mehreren kleineren Ausbrüchen des Vulkans Mayon vor Erdrutschen an den Hängen des Berges. Nach starken Regenfällen gebe es bereits jetzt einige Anzeichen für Schlammströme.

Zehntausende Menschen sind bereits auf der Flucht. Bisher hätten sich deutlich mehr als 80. 000 Menschen vor dem Vulkan in Sicherheit gebracht. Der Mayon ist der aktivste Vulkan der Philippinen. Seit dem 13. Januar gibt es immer wieder Eruptionen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.