Sie sind hier:

Vulkanausbruch auf Hawaii - Weniger Asche als befürchtet

Datum:

Die Inselgruppe Hawaii gilt als eine der aktivsten Vulkangebiete der Erde. Bei einem Ausbruch auf der Hauptinsel Big Island herrscht Sorge.

Rauchsäulen über den aktiven Spalten des Kilauea.
Rauchsäulen über den aktiven Spalten des Kilauea.
Quelle: Usgs/Hawaiian Volcano Observatory/ZUMA Wire/dpa

Nach einem Vulkanausbruch auf Hawaii sind die Bewohner der Insel Big Island zunächst glimpflich davon gekommen. Über dem Krater des Kilauea Vulkans stieg eine große Wolke auf, aber der befürchtete Ascheregen war am Donnerstag geringer als erwartet.

Geologen vom Hawaiian Volcano Observatory warnten davor, dass der Vulkan zusammen mit Asche und Gasen größere Felsbrocken ausspucken könnte. Anwohner wurden angewiesen, sich vor dem Ascheniederschlag zu schützen und in ihren Häusern zu bleiben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.