Sie sind hier:

Wachsender Wettbewerb - Google senkt Preise für Werbeanzeigen

Datum:

Im Ringen um Werbeanzeigen liegt Google im Wettstreit mit Facebook - und senkt die Kosten für Anzeigen. Die Geldmaschine läuft indes weiter auf Hochtouren.

Google senkt die Kosten für Online-Werbeanzeigen deutlich.
Google senkt die Kosten für Online-Werbeanzeigen deutlich.
Quelle: Christoph Dernbach/dpa

Angesichts des wachsenden Wettbewerbs hat der Internetgigant Google die Preise für Online-Werbeanzeigen deutlich gesenkt. Die sogenannten Kosten pro Klick lagen im letzten Quartal 2018 um 29 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal, wie der Google-Mutterkonzern Alphabet mitteilte.

Die Werbeeinnahmen stiegen aber um 20 Prozent auf 32,6 Milliarden Dollar. Werbung macht damit einen Großteil der Einnahmen des Konzerns in Höhe von insgesamt 39,3 Milliarden Dollar im vierten Quartal aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.