Sie sind hier:

Wachstumsdelle wegen Coronavirus - Eurogruppe erwägt Konjunkturhilfen

Datum:

Die Euro-Finanzminister haben sich wegen des Coronavirus getroffen. Der Stabilitäts- und Wachstumspakt lässt Spielraum für außergewöhnliche Lagen. Das könnte nun genutzt werden.

Ein Containerschiff im Hamburger Hafen. Archivbild
Ein Containerschiff im Hamburger Hafen. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Im Fall einer Wachstumsdelle durch das neuartige Coronavirus will die Eurogruppe mit Konjunkturmaßnahmen gegensteuern. Dies teilten die Finanzminister des gemeinsamen Währungsgebiets nach einer Telefonkonferenz mit.

"Angesichts der potenziell erheblichen Auswirkungen von Covid-19 auf das Wachstum sind wir entschlossen, unsere Reaktion zu koordinieren, und sind bereit, alle politischen Instrumente einzusetzen, um starkes, nachhaltiges Wachstum zu erreichen und gegen Abwärtsrisiken zu sichern", hieß es.

Alle Entwicklungen zum Coronavirus verfolgen Sie im Liveblog:

Ärzte und Krankenschwestern am 22.04.2020 in einem Krankenhaus in Barcelona

Alles Wichtige im Liveblog -
Wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft
 

Verschärfte Maßnahmen, Suche nach dem Impfstoff, milliardenschwere Wirtschaftshilfen - verfolgen Sie alle Entwicklungen zum Coronavirus in Deutschland und weltweit im Blog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.