Sie sind hier:

Währungen und Leitzinsen - Trump spricht von Manipulation

Datum:

In seinem neuesten Vorwürfen behauptet US-Präsident Trump, China und Europa würde ihre Währungen manipulieren.

US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump.
Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat mit Vorwürfen der Währungsmanipulation an die Adresse Chinas und der Europäischen Union für Wirbel an den Finanzmärkten gesorgt. "China, die Europäische Union und andere haben ihre Währungen manipuliert", schrieb Trump auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Außerdem erwähnte er die niedrigen Leitzinsen dort, während in den USA die Zinsen stiegen. Der Devisenmarkt reagierte mit Kursverlusten beim US-Dollar zu allen anderen wichtigen Währungen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.