Drohnensuche nach Orang-Utans

Sie sind hier:

Mit Wärmebildkameras - Drohnensuche nach Orang-Utans

Datum:

Nach Schätzungen gibt es noch etwa 110.000 Orang-Utans. Sie zu zählen, gilt als schwierig. Drohnen sollen die Arbeit der Forscher nun erleichtern.

Die Aufnahme einer Wärmekamera zeigt einen Orang-Utan.
Die Aufnahme einer Wärmekamera zeigt einen Orang-Utan.
Quelle: Liverpool John Moores University/dpa

Mit Hilfe von Drohnen wollen Forscher Orang-Utans künftig aus der Luft zählen. Sie statteten die Fluggeräte dazu mit Wärmekameras aus, die die Körperwärme der Menschenaffen erkennen können. Die Methode sei genauso zuverlässig wie die bisherige Zählmethode, berichtet das Team der John-Moores-Universität in Liverpool.

Üblicherweise werden Orang-Utans vom Boden aus gezählt. Doch diese Methode sei zeit- und kostenintensiv, so die Fachleute. Die gefährdeten Affen sind auf Borneo und Sumatra zuhause.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.