Sie sind hier:

Waffen für Milizen im Jemen - Amnesty klagt Emirate an

Datum:

Panzerfahrzeuge, Mörsersysteme und Gewehre: Die Emirate kaufen regelmäßig Waffen aus dem Westen. Und diese töten im Jemen, kritisiert Amnesty International.

Laut Amnesty International versorgen die Vereinigten Arabischen Emirate jemenitische Milizen mit westlichen Waffen. Den Milizen werden Kriegsverbrechen vorgeworfen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Amnesty International hat den Vereinigten Arabischen Emiraten vorgeworfen, Milizen im Jemen-Konflikt mit westlichen Waffen zu versorgen.

"Das Militär der Emirate erhält von westlichen Staaten und anderen Ländern Waffenlieferungen in Milliardenhöhe, nur um diese dann an Milizen im Jemen weiterzuleiten, die nachweislich Kriegsverbrechen begehen", sagte Amnesty-Rüstungsexperte Mathias John. Auch die deutsche Bundesregierung hat kürzlich wieder Rüstungsexporte in die Emirate genehmigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.