Sie sind hier:

Wahl in Thüringen - AfD stellt eigenen Kandidaten auf

Datum:

In Thüringen soll ein neuer Ministerpräsident gewählt werden. Die AfD stellt einen Kandidaten auf, der sich erst kürzlich ins Spiel gebracht hat.

Sundhausener Bürgermeister Christoph Kindervater.
Sundhausener Bürgermeister Christoph Kindervater.
Quelle: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

Die Thüringer AfD hat nach eigenen Angaben den Sundhausener Bürgermeister Christoph Kindervater als Kandidaten für die Wahl des Ministerpräsidenten aufgestellt. Kindervater trete bereits ab dem ersten Wahlgang an, sagte nach Ablauf der Frist für das Einreichen von Wahlvorschlägen der Thüringer AfD-Landessprecher Stefan Möller.

Kindervater hatte sich bereits am Wochenende mit einem Schreiben an CDU, FDP und AfD selbst ins Spiel gebracht. Er ist nach eigenen Angaben parteilos.

Keine Mehrheit

Mit ihrem Wahlvorschlag wolle die AfD zeigen, wie man eine Neuauflage eines rot-rot-grünen Regierungsbündnisses in Thüringen verhindere, sagte Möller. In Thüringen soll am Mittwoch ein neuer Ministerpräsident gewählt werden. Kindervater ist der bundesweit erste Ministerpräsidentenkandidat, der auf einem AfD-Ticket antritt.

Kindervater ist ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Sundhausen (Unstrut-Hainich-Kreis) im Nordwesten Thüringens. Sowohl CDU als auch FDP hatten stets ausgeschlossen, einen AfD-Kandidaten mittragen zu wollen. Der bisherige Amtsinhaber Bodo Ramelow (Linke) stellt sich zur Wiederwahl. Mit seinem angepeilten rot-rot-grünen Bündnis hat Ramelow aber keine Mehrheit im Parlament. Linke, SPD und Grüne kommen nur auf 42 der 90 Sitze. Im dritten Wahlgang könnte der 63-Jährige aber mit relativer Mehrheit gewählt werden. In diesem Wahlgang sind nach Angaben eines Landtagssprechers auch spontane Kandidaturen möglich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.