Sie sind hier:

Wahl-O-Mat zur Europawahl - Wer vertritt Ihre Interessen?

Datum:

Sanktionen gegen Russland, Einsatz von Gentechnik, Stärkung von Europol: Der Wahlkampf zur Europawahl ist gestartet. Wer vertritt Ihre Interessen? Der Wahl-O-Mat will helfen.

Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019

Nachrichten - Wahl-O-Mat zur Europawahl am 26. Mai 2019

Wer vertritt Ihre Interessen? Der Wahl-O-Mat hilft bei der Antwort.

Das Interesse an der Europawahl ist in diesem Jahr laut ZDF-Politbarometer höher als vor fünf Jahren: Ende März 2019 sagten 41 Prozent (Mrz. 2014: 23 Prozent), dass sie sich stark und 59 Prozent (Mrz. 2014: 77 Prozent), dass sie sich wenig oder gar nicht dafür interessieren. 

Die aktuell größte Herausforderung für die EU ist für 49 Prozent der Befragten die Stärkung des Zusammenhalts in der Staatengemeinschaft, 26 Prozent nennen die Bewältigung der Flüchtlingsprobleme, zwölf Prozent die Sicherung des Wohlstands der Bürger und zehn Prozent die Bedeutung Europas in der Welt.

Welche Partei vertritt Ihre Meinung?

Wenn Sie wissen möchten, welche Partei Ihnen in den wichtigsten Fragen am nächsten steht, können Sie den Wahl-O-Mat nutzen. Er liefert schnelle Hilfe bei der Wahlentscheidung. 38 Fragen sind zu beantworten, dann gibt das Programm eine Übersicht zu welcher Partei die eigene Meinung am besten passt. Dabei können die Nutzer auch die Fragen, die ihnen am wichtigsten sind, doppelt gewichten und weniger relevante Fragen auslassen. Die Überschneidungen mit den Parteien werden anhand des Inhalts ihrer Partei- und Wahlprogramme analysiert.

Die Fragen in jedem Wahl-O-Mat werden von einem großen Team erarbeitet. Dazu gehört eine Redaktion aus 20 bis 25 Jung- und Erstwählerinnen und -wählern, aber auch Politikwissenschaftler, Statistiker und Pädagogen; außerdem die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und in der Regel die jeweilige Landeszentrale für politische Bildung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.