Sie sind hier:

Wahl zum Grünen- Parteirat - Dämpfer für Göring-Eckardt

Datum:

Katrin Göring-Eckardt hatte die Grünen in den letzten Bundestagswahlkampf geführt und die Jamaika-Sondierungen bestritten. Honoriert wurde das nicht.

Katrin Göring-Eckardt bei der Abstimmung.
Katrin Göring-Eckardt bei der Abstimmung. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Die Grünen haben ihre Bundestags-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt erst im zweiten Anlauf in den Parteirat gewählt. Die Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl im vergangenen Herbst bekam in der ersten "Frauen"-Runde die wenigsten Stimmen.

Im Rennen um die sechs Plätze, die Männern und Frauen offen stehen, ergatterte Göring-Eckardt dann zwar doch noch einen Platz, erzielte aber das schlechteste Ergebnis. Der Parteirat ist ein 16-köpfiges Gremium, das den Bundesvorstand berät.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.