Sie sind hier:

Wahl zum Ministerpräsidenten - Söder will "Manager Bayerns" sein

Datum:

Markus Söder ist endlich am Ziel: Er will sich an diesem Freitag zum bayerischen Ministerpräsidenten wählen lassen.

Markus Söder in der Staatskanzlei.
Markus Söder in der Staatskanzlei. Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Als neuer Ministerpräsident will Markus Söder (CSU) "Manager Bayerns" werden. Gleichzeitig werde er sich in seinem neuen Amt "auch als Kümmerer" verstehen. Das sagte er der "Süddeutschen Zeitung".

Knapp drei Tage nach dem Rücktritt von Horst Seehofer (CSU) will der bayerische Landtag an diesem Freitag Markus Söder zum neuen Ministerpräsidenten wählen. Da die CSU mit 101 der 180 Abgeordneten die absolute Mehrheit im Landesparlament stellt, gilt die Wahl Söders als reine Formsache.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.