Sie sind hier:

Wahlbeteiligung niedrig - Irakische Parlamentswahl beendet

Datum:

Im Irak ist die erste Parlamentswahl seit dem Sieg über den IS zu Ende gegangen. Die Abstimmung hat unter großen Sicherheitsvorkehrungen stattgefunden.

Die Abstimmung gilt als wegweisend für die Zukunft des Landes.
Die Abstimmung gilt als wegweisend für die Zukunft des Landes.
Quelle: Ameer Al Mohammedaw/dpa

Bei der ersten Parlamentswahl im Irak nach dem Sieg gegen die IS-Terrormiliz ist die Beteiligung eingebrochen. Sie lag bei 44,5 Prozent, wie die Wahlkommission am Abend in Bagdad mitteilte. Vor vier Jahren hatte die Wahlbeteiligung rund 60 Prozent erreicht. Vor allem das Pro-Iran-Lager konnte wohl Wähler mobilisieren.

Beobachter machten bei vielen Wählern mangelnde Hoffnung auf Veränderung und Politikverdrossenheit aus. Vor der Wahl hatte es Aufrufe gegeben, die Abstimmung zu boykottieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.