Sie sind hier:

#wahlde - CSU mal Zwei

Datum:

Union heißt Einheit. Lange war das Verhältnis zwischen CSU und CDU aber von Streit geprägt. Zur Wahl soll das wieder anders sein. Das klappt aber nur mit viel psychischer Flexibilität. Mit #wahlde gibt es wieder den etwas anderen Blick hinter die Kulissen der Berliner Politik.

Ein Blick hinter die Kulissen des Berliner Politikbetriebes - mit Witz, entlarvender Schärfe und Expertise auf den Punkt gebracht: Das ist #wahlde.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Heute geht es um die CSU. Denn die ist was Besonderes. Sie hat nicht nur ein, sondern gleich zwei Wahlprogramme zur Bundestagswahl. Und die, oh Wunder, unterscheiden sich.

Die CSU verspricht Klartext. Sie sage der Bevölkerung klar, was sie die nächsten vier Jahre wolle. Sie sagt es sogar zweimal, einmal mit der CDU im so genannten  "Regierungsprogramm"  und dann im CSU-eigenen Bayernplan. Im "Regierungsprogramm" hat die CSU ihre Forderung nach einer Obergrenze für Flüchtlinge null mal untergebracht. Im Bayernplan taucht die Obergrenze darum, wie zum Ausgleich, gleich dreimal auf.

Im "Regierungsprogramm" appelliert die Union an Russland, das Abkommen von Minsk dauerhaft einzuhalten. Im Bayernplan zeigt sich die CSU dagegen als Putin-Versteher: "Die Russland-Sanktionen dürfen nicht zum Dauerzustand werden", heißt es da. Im "Regierungsprogramm" möchte die Union die Beziehungen EU-Türkei "weiter vertiefen". Im Bayernplan dagegen hält  die CSU fest: "Die Türkei hat sich unter Erdogan von Europa wegbewegt."

Drei Jahre lang haben CDU und CSU sich oft gezofft. Kurz vor der Wahl soll Ruhe herrschen. Bei zwei Wahlprogrammen kann jeder herauslesen, was er will, und alle sind irgendwie zufrieden. Nach einer erfolgreichen Wahl wären dann diplomatische Verhandlungen nötig zwischen dem Regierungsprogramm und dem Bayernplan, zwischen CDU und CSU auf der einen und der CSU auf der anderen Seite. Die CSU müsste also mit sich selbst verhandeln. Sie ist halt etwas Besonderes, die CSU.

Dem Autor auf Twitter folgen: @ThomasWalde

Alles rund um die Bundestagswahl gibt's auf wahl.zdf.de

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.