Sie sind hier:

Wahlempfehlung aus Brüssel - Oettinger empört Italiens Rechte

Datum:

Die EU fürchtet eine europakritische Regierung in Italien. Doch eine Wahlempfehlung aus Brüssel nutzt die rechte Lega als Steilvorlage.

Günther Oettinger provoziert Italiens Populisten. Archivbild
Günther Oettinger provoziert Italiens Populisten. Archivbild
Quelle: Wiktor Dabkowski/ZUMA Wire/dpa

EU-Kommissar Günther Oettinger hat mit einer Wahlempfehlung gegen Populisten in Italien empörte Reaktionen ausgelöst. Oettinger sagte der Deutschen Welle, er hoffe, dass die negative Reaktion der Finanzmärkte die Italiener bei Neuwahlen davon abbringe, Populisten zu wählen.

"VERRÜCKT", schrieb der Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, auf Twitter. "Der EU-Haushaltskommissar, der Deutsche Oettinger, sagt, dass die Märkte den Italienern zeigen werden, die richtige Sache zu wählen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.