Sie sind hier:

Wahlen haben begonnen - Nordmazedonien wählt Präsidenten

Datum:

Zwei Monate nach der Umbenennung des Landes wählen die Bürger von Nordmazedonien nun einen neuen Präsidenten. Sie gilt als Testwahl für die aktuelle Regierung.

In Nordmazedonien haben die Wahlen für einen Präsidenten begonnen
In Nordmazedonien haben die Wahlen für einen Präsidenten begonnen
Quelle: Dragan Perkovksi/AP/dpa

In Nordmazedonien hat die Präsidentenwahl begonnen. Rund 1,8 Millionen Bürger sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Der Urnengang gilt als Testwahl für die Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev, nachdem sich das Land in Nordmazedonien umbenannt hatte.

Letzten Umfragen zufolge lag der sozialdemokratische Kandidat Stevo Pendarovski knapp vor der parteilosen, von der nationalistischen Oppositionspartei unterstützten Gordana Siljanovska-Davkova. Die Wahllokale schließen um 19.00 Uhr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.