Sie sind hier:

Wahlen im Kosovo beendet - Drei Parteien sehen sich vorn

Datum:

Im Kosovo ist neu gewählt worden. Die Wahl wurde erforderlich, weil der seit 2017 amtierende Regierungschef Haradinaj im Juli zurückgetreten war. Ergebnisse gibt es noch nicht.

Die Wahllokale im Kosovo sind geschlossen.
Die Wahllokale im Kosovo sind geschlossen.
Quelle: Darko Vojinovic/AP/dpa

Nach Schließung der Wahllokale im Kosovo haben sich die drei größten Parteien jeweils als Sieger der Parlamentswahl gesehen. Funktionäre der regierenden Demokratischen Partei des Kosovos (PDK), der oppositionellen Demokratischen Liga des Kosovos (LDK) und der oppositionellen Linkspartei Vetevendosje (Selbstverteidigung) erklärten, ihre jeweilige Partei liege in Führung.

Sie beriefen sich unter anderem auf nicht-öffentliche Wahltagsbefragungen. Mit Teilergebnissen der Zentralen Wahlkommission wurde am Abend gerechnet.

Mit Teilergebnissen der Zentralen Wahlkommission wurde für den späten Sonntagabend gerechnet. Beobachter gingen davon aus, dass sich PDK, LDK und Vetevendosje ein knappes Rennen liefern würden.
Meinungsumfragen hatte es keine gegeben. 

Ministerpräsident im Juli zurückgetreten

Die Wahl wurde erforderlich, weil der seit 2017 amtierende Regierungschef Ramush Haradinaj im Juli zurückgetreten war. Er musste sich einer Befragung durch das Kosovo-Sondergericht in Den Haag unterziehen. Der ehemalige regionale Kommandeur der Aufstandsmiliz UCK sieht sich mit Vorwürfen wegen Kriegsverbrechen in den 1990er Jahren konfrontiert. 

Die Regierung hatte die Unterstützung einer Koalition aus PDK, aus Haradinajs AAK (Allianz für die Zukunft des Kosovos) und einer kleineren Partei. Alle diese Kräfte waren aus der UCK hervorgegangen. Zuletzt hatten sie sich zerstritten. Die Bevölkerung war mit der als ineffizient und korrupt empfundenen Verwaltung unzufrieden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.