Sie sind hier:

Trotz deutlicher Verluste - Geingob bleibt Präsident in Namibia

Datum:

Die Bürger der ehemaligen deutschen Kolonie Namibia haben einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament gewählt. Gewonnen haben Amtsinhaber Hage Geingob und seine Swapo-Partei.

Der namibische Präsident Geingob (r.) bei einer Wahlkundgebung.
Der namibische Präsident Geingob (r.) bei einer Wahlkundgebung.
Quelle: Sonja Smith/AP/dpa

Namibias Staatschef Hage Geingob hat die Präsidentschaftswahl gewonnen. Der Amtsinhaber habe 56,3 Prozent der Stimmen erhalten, teilte die Wahlkommission mit. Ein Sieg Geingobs von der seit Unabhängigkeit Namibias regierenden Partei Swapo war erwartet worden.

Allerdings hat der 78-Jährige stark an Beliebtheit verloren seit seinem Sieg 2014 mit 87 Prozent. Auch im Parlament wurde die Swapo abgestraft: Dort gewann die Partei zwar mit 63 Sitzen, erzielte aber zum ersten Mal seit Unabhängigkeit keine Zweidrittel-Mehrheit.

Geingobs Popularität leidet unter Korruptionsskandal

Die Befreiungsorganisation Swapo kämpfte einst gegen Südafrikas Apartheid-Regierung, die das Land im Südwesten Afrikas kontrollierte, und ist seit Namibias Unabhängigkeit 1990 an der Macht. Allerdings hat Geingobs Popularität unter einer schlimmen Dürre im Land, einer seit 2015 andauernden Rezession und einem Korruptionsskandal gelitten.

Von 1884 bis 1915 gehörten Teile Namibias zum Kaiserreich. Die Kolonialherren schlugen damals Aufstände der Volksgruppen der Herero und Nama brutal nieder, Zehntausende starben. Das Land mit rund 2,5 Millionen Einwohnern ist reich an Rohstoffen und zieht viele Touristen an, es herrscht aber noch immer eine große aus der Apartheid-Zeit stammende Ungleichheit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.