ZDFheute

Präsidentin Tsai erklärt Sieg

Sie sind hier:

Wahlen in Taiwan - Präsidentin Tsai erklärt Sieg

Datum:

Die Präsidentin Tsai der Demokratische Fortschrittspartei hat die Präsidentenwahl in Taiwan gewonnen. In ihrer Siegesrede dankt sie nicht nur ihren Wählern.

Unterstützer feuern Präsidentschaftskandidatin Tsai an.
Unterstützer feuern Präsidentschaftskandidatin Tsai an.
Quelle: Chiang Ying-Ying/AP/dpa

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-Wen ist für eine zweite Amtszeit wiedergewählt worden. In ihrer Siegesrede vor ihren Anhängern dankte die Amtsinhaberin allen, die sich an der Wahl beteiligt haben. Außerdem rief sie die Weltgemeinschaft zu mehr Anerkennung für die von China isolierte Inselrepublik auf.

Der Kandidat der oppositionellen Kuomintang-Partei, Han Kuo-yu, trat in der südtaiwanesischen Hafenstadt Kaohsiung vor seine Anhänger und sagte, er habe die Präsidentin angerufen und ihr seine Glückwünsche übermittelt.

Alle Länder sollten Taiwan als Partner, nicht als Problem betrachten.
Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen

Präsidentin Tsai glaubt, mit jeder Präsidentenwahl zeige Taiwan der Welt, "wie sehr wir unseren freien und demokratischen Lebensstil zu schätzen wissen. Alle Länder sollten Taiwan als Partner, nicht als Problem betrachten".

Peking betrachtet Taiwan als Teil Chinas

Die Führung in Peking betrachtet Taiwan als Teil der Volksrepublik, obwohl es nie dazu gehört hat. Sie droht auch mit einer gewaltsamen Eroberung der demokratischen Inselrepublik. International versucht Peking, Taiwan weiter zu isolieren. Der massive Druck der kommunistischen Führung auf Taiwan hatte allerdings Präsidentin Tsai Ing-wen von der Fortschrittspartei (DPP) spürbar Aufwind gegeben, weil sie auf Distanz zu China geht.

Der vor einem Jahr verkündete Plan von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping, Taiwan nach dem gleichen Autonomie-Modell wie in Hongkong an die Volksrepublik anschließen zu wollen, hat den Widerstand der 23 Millionen Taiwaner noch einmal mobilisiert. Xi Jinping propagiert den Grundsatz "ein Land, zwei Systeme", wie er in Hongkong seit der Rückgabe der britischen Kronkolonie 1997 an China praktiziert wird.

Nach ihrer Wiederwahl erteilte Tsai Ing-wen der Idee eine Absage. Was Taiwan damit aufgezwungen werde, sei "völlig inakzeptabel".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.