Sie sind hier:

Wahlen in Venezuela - Maduro will sich bestätigen lassen

Datum:

Venezuela steckt in der schwersten Krise seiner Geschichte. Trotzdem dürfte der autoritäre Staatschef Nicolas Maduro am Sonntag wiedergewählt werden.

Maduro bei einer Wahlkampfrede in Caracas.
Maduro bei einer Wahlkampfrede in Caracas.
Quelle: Rayner Pena/dpa

Inmitten der politischen und wirtschaftlichen Krise in Venezuela will sich der sozialistische Präsident Nicolas Maduro für weitere sechs Jahre im Amt bestätigen lassen. Die Wiederwahl am Sonntag gilt als so gut wie sicher.

Zahlreiche Regierungsgegner wurden von der Wahl ausgeschlossen oder sitzen im Gefängnis. Das wichtigste Oppositionsbündnis MUD will die Abstimmung boykottieren. Zahlreiche Länder der Region, die USA und die EU kündigten bereits an, die Wahl nicht anzuerkennen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.