ZDFheute

Zentralrat der Juden entsetzt

Sie sind hier:

Wahlerfolg der Höcke-AfD - Zentralrat der Juden entsetzt

Datum:

Für den Zentralrat der Juden steht fest: "Wer AfD wählt, wählt den Weg in ein antidemokratisches Deutschland." Entsprechend entsetzt zeigt sich der Präsident über die Wahlerfolge.

Josef Schuster entsetzt über Wahlerfolg der AfD. Archivbild
Josef Schuster entsetzt über Wahlerfolg der AfD. Archivbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mit Entsetzen hat der Zentralrat der Juden auf das Abschneiden der AfD bei der Landtagswahl in Thüringen reagiert. "Fast ein Viertel der Wähler in Thüringen hat sich für eine rechtsradikale Partei entschieden", sagte der Präsident des Zentralrats, Josef Schuster.

Da es in Thüringen keinen Zweifel an der rechtsnationalen Ausrichtung der AfD gebe, könne die "Ausrede der Protestwahl" nicht gelten. AfD-Wähler hätten sich "mit billiger rassistischer Stimmungsmache und Abwertung der regierenden Parteien einfangen lassen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.