Sie sind hier:

Wahllokal am Flughafen offen - Europawahl beginnt in Niederlanden

Datum:

Die mit Spannung erwartete Europawahl hat begonnen - und zwar in den Niederlanden. Auch die Briten müssen wählen, obwohl viele von ihnen eigentlich aus der EU raus wollen.

Die Niederlande haben den Auftakt zur Europawahl geamcht.
Die Niederlande haben den Auftakt zur Europawahl geamcht.
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Als erster EU-Staat haben die Niederlande die Europawahl eingeläutet. Am Flughafen Amsterdam Schiphol öffnete bereits um 05.00 Uhr morgens ein Wahllokal. Umfragen sahen die Rechtspartei FvD und die konservativ-liberale VVD vorne. Auch in Großbritannien wird trotz der Brexit-Entscheidung heute gewählt.

Bis zum Sonntag können rund 418 Millionen Menschen in den 28 EU-Mitgliedsstaaten 751 neue EU-Abgeordnete bestimmen. Deutschland und die meisten anderen EU-Staaten wählen am Sonntag.

Mit Spannung wird in den Niederlanden das Abschneiden der neuen Zentralfigur der rechten Szene, Thierry Baudet, und seines Forums für Demokratie (FvD) erwartet. Die Partei hat überraschend die jüngste Provinzwahl gewonnen und will ein Referendum über die niederländische EU-Mitgliedschaft erzwingen. Bei der Europawahl 2014 existierte sie noch nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.