Sie sind hier:

Wahlprognose in Großbritannien - Labour "extrem" enttäuscht

Datum:

Die erste Prognose sieht die Konservativen als klaren Wahlsieger in Großbritannien. Aufseiten von Labour ist die Reaktion entsprechend.

Labour-Politiker John McDonnell im Wahlkampf.
Labour-Politiker John McDonnell im Wahlkampf.
Quelle: David Mirzoeff/PA Wire/dpa/Archivbild vom 9.12.2019

Der Labour-Finanzexperte John McDonnell hat ernüchtert auf die erste Wahlprognose in Großbritannien reagiert. "Wenn das Ergebnis auch nur annähernd so ist, wie die Prognose aussagt, ist das extrem enttäuschend", sagte McDonnell. Er schloss personelle Konsequenzen in seiner Partei nicht aus.

Nach der Prognose kommt die Konservative Partei von Premierminister Boris Johnson auf 368 von 650 Sitzen. Die oppositionelle Labour-Partei gewinnt dagegen nur 191 Mandate.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.