Sie sind hier:

Wahlprogramm verabschiedet - Bremer SPD gibt sich kämpferisch

Datum:

Die SPD regiert seit über 70 Jahren in Bremen. Doch dieses Mal könnte das Rennen um das Rathaus knapp werden. Die Partei an der Weser gibt sich kämpferisch.

Carsten Sieling (SPD) auf dem Landesparteitag.
Carsten Sieling (SPD) auf dem Landesparteitag.
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Die Bremer Sozialdemokraten sehen sich drei Monate vor den Bürgerschaftswahlen durch den Reformkurs der Bundes-SPD gestärkt. "Das ist der Rückenwind, den wir brauchen", sagte der Spitzenkandidat, Regierungschef Carsten Sieling, beim Landesparteitag.

Die Delegierten verabschiedeten ein Wahlprogramm, das programmatische Schwerpunkte bei der Bildungs-, Wohnungs- und Arbeitspolitik setzt. Die Bürgerschaftswahl ist am 26. Mai. Umfragen sagen ein knappes Rennen zwischen SPD und CDU voraus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.