Sie sind hier:

Waldbrände in Australien - Rauchschwaden erreichen Südamerika

Datum:

Seit Monaten brennt es in Australien. Teilweise ist die Sicht dort stark eingeschränkt. Nun ziehen die Rauchschwaden weiter und sind auch auf dem nächsten Kontinent spürbar.

Von Rauchschwaden vernebeltes Buschland. Archivbild
Von Rauchschwaden vernebeltes Buschland. Archivbild
Quelle: Lukas Coch/AAP/dpa

Die Rauchfahne der Buschbrände in Australien hat Chile und Argentinien erreicht. Der Rauch überquerte über 11.000 Kilometer den Pazifischen Ozean bis an die chilenische Küste. Der wolkenlose Himmel erschien in ZentralChile durch die Rauchpartikel ergraut.

Auch in Argentinien ist der Rauch vom südlichen Patagonien bis in die zentrale Provinz Buenos Aires sichtbar, wie die Wetterwarte berichtete. Bei den Bränden kamen 25 Menschen und Millionen Tiere ums Leben. Seit Oktober brannten etwa 110.000 Quadratkilometer nieder.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.