Sie sind hier:

Waren Amerikaner auf dem Mond? - Die Russen wollen das überprüfen

Datum:

Russland will Kosmonauten auf den Mond bringen - sie sollen schauen, ob die Amerikaner wirklich schon da waren.

Apollo-11-Astronaut Edwin Aldrin auf dem Mond.
Apollo-11-Astronaut Edwin Aldrin auf dem Mond.
Quelle: NASA/EPA/dpa

Russland will bei seinen geplanten Missionen zum Mond prüfen, ob die Amerikaner tatsächlich dort waren. Das sagte "grinsend" der Leiter der Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin. Hintergrund sind Pläne, Anfang der 2030er Jahre Kosmonauten auf den Mond zu schicken. Rogosin sagte, kein Land könne dies allein. Man setze auf die USA, Europa und China.

Nach einigen Pannen hatte die UdSSR in den 1970er Jahren Pläne für eine Mondlandung auf Eis gelegt. Die USA landeten im Juni 1969.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.