Sie sind hier:

Warnung an die SPD - Gabriel mahnt in Hartz-IV-Debatte

Datum:

SPD-Chefin Nahles möchte das ungeliebte Hartz-IV-System hinter sich lassen. Widerspruch erntet sie von einem ihrer Vorgänger.

Sigmar Gabriel sieht seine Partei auf falschem Wege. Archivbild
Sigmar Gabriel sieht seine Partei auf falschem Wege. Archivbild
Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat seine Partei vor einer zu starken Fixierung auf das Hartz-IV-Thema gewarnt. "Die SPD muss aufpassen, dass sie keine Hartz-IV-Partei wird. Die gibt es schon: Das ist die Linkspartei", sagte er dem "Reutlinger General-Anzeiger".

Gabriel reagierte damit auf SPD-Chefin Andrea Nahles, die vor kurzem eine "Sozialstaatsreform 2025" angekündigt hatte. Gabriel räumte aber ein, dass man die Grundsicherung Hartz IV reformieren müsse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.