Sie sind hier:

Warnung an Union und SPD - Greenpeace pocht auf Klimaschutz

Datum:

Angesichts des Klimawandels drängt die Zeit. Doch mit den bisherigen Ergebnissen der Gespräche über eine neue Große Koalition sind Umweltschützer unzufrieden.

Beginn der Koalitionsverhandlungen
Beginn der Koalitionsverhandlungen Quelle: Gregor Fischer/dpa

Die Umweltorganisation Greenpeace hat die Unterhändler von Union und SPD davor gewarnt, sich nach und nach vom Klimaschutz zu verabschieden. Das Sondierungspapier enthalte keine konkreten Maßnahmen, sagte Experte Andree Böhling. "Deshalb sehen wir die Gefahr, dass noch einmal zwei Jahre verschenkt werden."

Laut Greenpeace wäre es noch möglich, die deutsche Klimaschutzlücke bis 2020 zumindest um die Hälfte zu schließen. Dafür müssten unter anderem Kohlekraftwerke stillgelegt werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.