Sie sind hier:

Warnung bei Zeremonie - Papst ernennt 14 neue Kardinäle

Datum:

Mit seiner Auswahl der neuen Kardinäle setzt Papst Franziskus seine eigenen Akzente. Bei der Zeremonie redet er den neuen Würdenträgern gleich ins Gewissen.

Papst Franziskus beim Konsistorium im Petersdom in Rom.
Papst Franziskus beim Konsistorium im Petersdom in Rom.
Quelle: Alessandra Tarantino/AP/dpa

Papst Franziskus hat 14 neue Kardinäle ernannt - und sie sogleich vor "Palastintrigen" gewarnt. Unter den neuen Würdenträgern sind Männer aus dem Irak, aus Pakistan oder aus Lateinamerika, die bisher weniger bekannt waren. Aus Deutschland ist kein neuer Kardinal dabei.

Mit der Auswahl setzte Franziskus erneut seinen Akzent, "an die Ränder" zu gehen. Bei dem Konsistorium im Petersdom warnte das Katholiken-Oberhaupt die Purpurträger dann vor "Eifersüchteleien", "Neid" und "Mauscheleien".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.