Sie sind hier:

Expertengremium eingesetzt - Was der Digitalrat bewegen kann

Datum:

Ob in Verwaltung, Bildung oder Wirtschaft - die Regierung will die Digitalisierung vorantreiben und setzt auf einen Digitalrat. Was die Fachleute anschieben können - ein Überblick.

Illustration eines Binärcodes
Zehn Experten sollen die Bundesregierung beraten und unterstützen. Quelle: imago

Die Digitalisierung ist eine der großen Herausforderungen für Deutschland, das sieht auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) so. In der praktischen Politik hat das Thema in den vergangenen Jahren aber eher eine untergeordnete Rolle gespielt. Nun soll ein zehnköpfiges Expertengremium, der Digitalrat, für neuen Schwung sorgen.

Das Kabinett setzte den Digitalrat an Mittwoch ein, der im Anschluss gleich zu seiner ersten Sitzung zusammenkam. Das Gremium aus Wissenschaftlern, Forschern, Unternehmern und Start-up-Gründern soll mindestens zweimal pro Jahr mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und weiteren Regierungsmitgliedern tagen, um ihre Praxiserfahrungen in die Politik einzubringen. Was der Digitalrat leisten kann:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.