ZDFheute

Automatisches Löschen bei Google

Sie sind hier:

Web- und Ortsdaten - Automatisches Löschen bei Google

Datum:

Das Thema Datensicherheit beschäftigt Konzerne wie Google immer mehr. Nun gibt der Internetriese seinen Nutzern eine neue Möglichkeit zum Umgang mit den Daten.

Google gibt Nutzern neue Möglichkeiten. Archivbild
Google gibt Nutzern neue Möglichkeiten. Archivbild
Quelle: Lukas Schulze/dpa

Google ermöglicht seinen Nutzern, gespeicherte Daten zu besuchten Websites und Orten in regelmäßigen Abständen automatisch löschen zu lassen. Der Zeitraum kann auf drei oder 18 Monate eingestellt werden, erklärte Google.

Alternativ können Nutzer die Informationen auch weiter unbefristet in ihrem Profil lassen und manuell löschen - oder der Datensammlung ganz widersprechen. Google betont aber, dass die Auswertung dieser Daten Dienste des Konzerns durch Personalisierung nützlicher mache.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.