Sie sind hier:

Weg frei für Übergangsregierung - Abkommen zur Machtteilung im Sudan

Datum:

Nach monatelangen Protesten gibt es im Sudan eine wichtige Etappe auf dem Weg zu einer demokratischen Zivilregierung. Die Bevölkerung des afrikanischen Staates reagiert mit Jubel.

Sudanesen freuen sich über das Machtteilungsabkommen.
Sudanesen freuen sich über das Machtteilungsabkommen.
Quelle: Mahmoud Hjaj/AP/dpa

Im Sudan haben das Militär und die Opposition mit der Unterzeichnung eines Abkommens den Weg für eine Übergangsregierung freigemacht. Die Verfassungserklärung soll die Aufteilung der Macht regeln und einer Zivilregierung den Weg ebnen.

Dazu soll ein gemeinsamer Rat aus Militärangehörigen und Zivilpersonen gebildet werden, der drei Jahre und drei Monate an der Macht ist. Nach der Unterzeichnung des Abkommens gab es in der Hauptstadt Khartum und anderen großen Städten des Landes Jubelfeiern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.