Sie sind hier:

Wegen "Seidenstraßen"-Teilnahme - Maas äußert Kritik an Italien

Datum:

Italien unterstützt das "Seidenstraßen"-Projekt von China. Westliche Politiker sehen das Ganze sehr kritisch - so auch Außenminister Maas.

Italien hatte eine Vereinbarung mit China getroffen.
Italien hatte eine Vereinbarung mit China getroffen.
Quelle: Fabio Cimaglia/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich kritisch zur Beteiligung Italiens an dem chinesischen Handelsprojekt "Neue Seidenstraße" geäußert. China verfolge seine Interessen beinhart, sagte Maas der "Welt am Sonntag".

"Wenn wir unsere eigenen Interessen dagegen behaupten wollen, geht das nur gemeinsam mit den anderen Europäern." Als erstes Mitglied der sieben führenden Industriestaaten (G7) hat sich Italien an dem von China vorangetriebenen Infrastruktur- und Handelsprojekt beteiligt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.