Sie sind hier:

Wegen Abtreibungsverbots - Argentinier treten aus Kirche aus

Datum:

Der Streit über das Abtreibungsverbot spaltet das katholische Argentinien. Nun kehrten Tausende der Kirche den Rücken zu.

Gegen das Abtreibungsverbot gab es zahlreiche Proteste. Archiv
Gegen das Abtreibungsverbot gab es zahlreiche Proteste. Archiv Quelle: Natacha Pisarenko/AP/dpa

Tausende Argentinier haben wegen des kürzlich gesetzlich bestätigten Abtreibungsverbots ihren Austritt aus der katholischen Kirche eingeleitet. Eine laizistische Initiative hatte dazu in sieben Städten des Landes Beratungszentren eingerichtet. Die Organisation will mit der Aktion nach eigenen Worten deutlich machen, dass die Kirche nicht wirklich für die Mehrheit der Argentinier spreche.

Der argentinische Senat hatte zuvor eine Gesetzesvorlage zur Legalisierung der Abtreibung abgelehnt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.