Sie sind hier:

Wegen Amazonas-Abholzung - Ministerium will Brasilien-Förderung stoppen

Datum:

Um die Abholzung des brasilianischen Regenwaldes zu stoppen, unterstützt Deutschland den Amazonasfonds. Auf Grund aktueller Entwicklungen setzt Berlin die Förderung vorerst aus.

Der neue brasilianische Präsident fördert die Rodung sogar.
Der neue brasilianische Präsident fördert die Rodung sogar.
Quelle: epa efe Marcelo Sayao/EFE/dpa

Wegen der Zunahme von Regenwald-Rodungen in Brasilien will das Umweltministerium die Förderung von Projekten zum Schutz von Wäldern und Artenvielfalt in dem Land stoppen. "Die Politik der brasilianischen Regierung im Amazonas(-Gebiet) lässt Zweifel aufkommen, ob eine konsequente Reduzierung der Entwaldungsraten noch verfolgt wird", sagte Umweltministerin Svenja Schulze dem "Tagesspiegel".

Der neue Präsident Jair Bolsonaro will keine weiteren Schutzgebiete ausweisen und mehr Rodungen zulassen.

Konkret geht es der Zeitung zufolge um einen Betrag von rund 35 Millionen Euro aus der internationalen Klimaschutzinitiative des Ministeriums. Aus dieser Initiative wurden demnach 2008 rund 95 Millionen Euro bereitgestellt. In den sogenannten Amazonasfonds hat die Bundesregierung bisher 55 Millionen Euro einbezahlt, für diesen Fonds ist das Entwicklungsministerium zuständig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.