Sie sind hier:

Wegen Arbeitsmarkt-Boom - Rekordtief bei Existenzgründungen

Datum:

Der Boom auf dem Arbeitsmarkt hat auch negative Konsequenzen: Es gibt immer weniger Existenzgründungen. Eine Trendwende ist nicht in Sicht.

Die KfW veröffentlicht den «Gründungsmonitor». Archivbild
Die KfW veröffentlicht den «Gründungsmonitor». Archivbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt dämpft das Interesse der Menschen in Deutschland an einer Selbstständigkeit. Die Zahl der Existenzgründer sank 2017 im Vergleich zum Vorjahr unerwartet deutlich um 17 Prozent auf das Rekordtief von 557.000, wie aus dem "Gründungsmonitor" der staatlichen Förderbank KfW hervorgeht.

Besonders kräftig war der Rückgang bei Menschen, die sich mit einem Nebenjob selbstständig machten. KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner rechnet nicht mit einer Trendwende in diesem Jahr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.