Sie sind hier:

Wegen Aussagen zur Vertreibung - Tschechien kritisiert Merkel

Datum:

Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis klagt an: "Absolut inakzeptabel" sollen Merkels Aussagen zur Vertreibung gewesen sein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf der Gedenkveranstaltung.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf der Gedenkveranstaltung.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung in Berlin ist in Tschechien auf scharfe Kritik gestoßen.

Für Empörung im Nachbarland sorgte die Aussage Merkels, dass es für Vertreibung "weder eine moralische noch eine politische Rechtfertigung" gab. Freilich hatte die CDU-Politikerin unmittelbar zuvor betont, Vertreibung und Flucht der Deutschen seien eine unmittelbare Folge der unsäglichen Verbrechen der NS-Diktatur gewesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.