Sie sind hier:

Wegen Borkenkäfer-Invasion - Fichtenholzpreise brechen ein

Datum:

Der Borkenkäfer kann über Jahrzehnte gewachsene Fichten innerhalb weniger Wochen zum Absterben bringen. Die Preise für das Holz brechen ein.

Noch ist ein Ende der Borkenkäfer-Invasion nicht absehbar.
Noch ist ein Ende der Borkenkäfer-Invasion nicht absehbar. Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Preise für Fichtenholz sind im freien Fall. Weil Millionen von Bäumen dem Borkenkäfer bereits zum Opfer gefallen sind, ist der Markt für Fichtenholz massiv unter Druck geraten. "Das Holz ist nichts mehr wert", sagte Heidrun Buß-Schöne vom NRW-Waldbauernverband.

60 bis 100 Jahre alte Fichten würden derzeit oft für den Brennholzpreis verkauft. Während der Preis für Fichtenholz noch zum Jahresanfang bei etwa 90 bis 95 Euro gelegen habe, habe sich der Wert derzeit vielfach nahezu halbiert.

Erfahren Sie hier mehr über den Borkenkäfer und die Fichtenwälder.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.