Sie sind hier:

Wegen Coronavirus - Australien verhängt Einreiseverbot

Datum:

Die WHO hatte wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Nach den USA verhängt jetzt auch Australien ein Einreiseverbot.

Scott Morrison in der  Nationalen Unfallstation. Archivbild
Scott Morrison in der Nationalen Unfallstation. Archivbild
Quelle: Mick Tsikas/AAP/dpa

Wegen des Coronavirus-Ausbruchs hat die Regierung in Australien ein Einreiseverbot für Reisende aus China verhängt. Von dem Verbot ausgenommen seien australische Staatsbürger und Menschen mit ständiger Aufenthaltsgenehmigung sowie deren Angehörige, erklärte Premierminister Scott Morrison.

Das Außenministerium verschärfte seine Reisehinweise für China und empfiehlt Australiern, auf Reisen in die Volksrepublik zu verzichten. Das Einreiseverbot werde von den Grenzbehörden ab sofort umgesetzt, kündigte Morrison an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.