ZDFheute

BMW lässt China-Produktion ruhen

Sie sind hier:

Wegen Coronavirus - BMW lässt China-Produktion ruhen

Datum:

Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Wirtschaft - und zwar nicht nur auf die chinesische. So stoppt etwa BMW vorübergehend seine Produktion.

Flaggen von Deutschland, BMW und China. Archivbild
Flaggen von Deutschland, BMW und China. Archivbild
Quelle: Rainer Jensen/dpa

BMW hat angesichts der Ausbreitung des Coronavirus in China seine drei Werke in der Millionenstadt Shenyang geschlossen. Die einwöchigen Neujahrsferien seien jetzt um eine weitere Woche bis 9. Februar verlängert worden, sagte ein Unternehmenssprecher.

Nur die Büroangestellten arbeiteten ab Montag wieder, jedoch von zuhause aus. Shenyang ist der weltweit größte BMW-Standort: Rund 18.000 Mitarbeiter fertigen dort jährlich eine halbe Million Autos sowie Motoren. Wie es ab 10. Februar weitergehe, sei noch offen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.